Skip to main content

Bundeswehr Geschirr

Bundeswehr Geschirr

praktikabel und zweckmässig für den Outdoor Bereich

Bundeswehr Geschirr findet oft Anklang bei Prepper, welche oft Outdoor essen. Vielleicht kennst Du ja selbst die Vorteile eines Bundeswehr Geschirr im Einsatz oder auch früher in der ostdeutschen Armee.

Vorteilhaft ist, dass es die richtige Größe hat und es einfach zu transportieren ist. Es hat kaum Gewicht und man kann es auch über dem Lagerfeuer nutzen.

Egal, ob Du es nun im Fluchtrucksack oder am Fluchtrucksack transportierst, es ist sofort für die nächste Mahlzeit einsatzbereit.

Durch verschiedene Behältergrössen kannst Du es ineinander stecken. Mit dem praktischen Tragehenkel sowie dem Verschlussbügel wird es gut zusammen gehalten.

Bundeswehr Geschirr

leicht abzuwaschen

Egal, ob Prepper oder Outdoor-Fans Du findest sehr viele Begeisterte, die ihre Mahlzeit darin zubereiten. Auch ich kann mich an Armeezeiten an diese Art des Kochgeschirrs erinnern, weil es auch immer wieder leicht abzuwaschen war. Egal, ob mit normalen Wasser oder mit Wasser aus dem Fluss oder der Tonne.

Als Ergänzung zum Bundeswehr Geschirr bietet das Original Bundeswehr Besteck sowie eine Feldflasche an.

Bundeswehr Geschirr und auch das Bundeswehr Besteck besitzt eine hohe Zweckmässigkeit.

Auch auf Grill-Partys oder als Campinggeschirr findet es immer wieder Anwendung.

Neben „normalen“ Lebensmitteln und Dosen ist es ratsam sich auch mit einem Notfallpaket bzw. Überlebenspaket Bundeswehr auszustatten. Also letztlich ein „must have“ für Deine Prepper Ausrüstung.

Wie sieht es mit Deinem Fluchtrucksack aus? Hast Du schon die richtige Größe und Inhalt gefunden?

Fluchtrucksack

Direkt zum FLUCHTRUCKSACK Inhalt, Abmessungen und Gewicht…

Wasser Nahrung Strom Licht Wärme Sicherheit Kommunikation Navigation