Skip to main content

PPREPPER als Krisenvorsorge

Was ist ein Prepper und wie wird man ein einer

Das Wort Prepper ist aus dem englischen abgeleitet und bedeutet soviel wie: „vorbereitet sein“, also zu jeder Zeit auf eine Krise vorbereitet zu sein. Dabei geht es nicht nur um Endzeitstimmung oder Panik. Eine Krisenvorsorge hat auch etwas damit zu tun, bei Überschwemmungen, bei Unwettern mit Stromausfällen oder generell anderen Krisen „bereit zu sein„. Auch Pfadfinder nutzen das „…allzeit bereit…“ als Pfadfindergruß.

PREPPER - WAS IST EIN PREPPER

Grob kann man zusammenfassen, dass man bei einer Krise, egal welcher Art, bestmöglich sein Leben bzw. Überleben weiter führt. Das kann man am besten, indem man vorab sich Gedanken macht und einige Szenarien durchspielt.

Dabei geht es nicht darum den Teufel an die Wand zu malen. Nein, es geht darum den normalen Menschenverstand einzusetzen und das notwendige vorab zu tun. Eben sich vorzubereiten. Nicht mehr und auch nicht weniger. Stelle Dir doch einmal die Frage, was beruhigender ist.

Ist es beruhigender, wenn Du Dir nebenbei Deine Vorräte aufbaust oder ist es beruhigender für Dich nichts zu tun. Oft ist es gar nicht so schwer, einfach mal die eine oder andere Büchse oder Dose aus dem Supermarkt mehr mitzunehmen. Oder ein Pack Wasser mehr in den Einkaufswagen zu packen.

Auch hiermit haben wir begonnen. Später haben wir uns dann nach und nach mit den anderen Produkten beschäftigt, welche Du als Produkt-Navigation im Prepper Shop findest.

Es ist immer besser klein und Stück für Stück anzufangen, als unter Druck handeln zu müssen. Also lass uns jetzt loslegen, was ein Prepper nun alles so braucht.

Was braucht ein Prepper

Ein Prepper braucht alle notwendigen Dinge, um die jeweilige Krise zu überleben und in dieser noch so angenehm wie möglich leben zu können.

Niemand weiss wie lange eine Krise dauern wird. Aus diesem Grund gibt es auch ganz unterschiedliche Krisen-Szenarien von unterschiedlicher Länge, auf welche man sich vorbereiten sollte.

Zum Grundsortiment einer guten Krisenvorsorge gehört im groben:

Nahrung, wie Notvorräte, ein Überlebenspaket und vor allem sauberes Wasser

Strom- und Energie, auch Solar-Panele

Kommunikationsgeräte, wie beispielsweise PMR-Funkgeräte oder ein Kurbelradio

Werkzeuge

ein gepackter Fluchtrucksack, mit dem man alles nötige mit dabei hat

Wertgegenstände wie Bargeld, Gold- und Silbermünzen

Hier eine Übersicht, die Du durchscrollen kannst und die Dir wichtige Produkte zeigt, die Du für ein Prepper Leben brauchst. Oben rechts siehst Du ein paar kleine Pfeile, wo Du vorwärts und rückwärts blättern kannst.

Vielleicht bist Du willentlich oder durch Zufall auf diese Seite des Prepper Shop´s gekommen. Egal, ich möchte Dir kurz erzählen, wie ich dazu kam und warum diese Seite als Prepper Shop entstanden ist. Nach diesem kleinen Ausflug gehts dann weiter mit den notwendigen Dingen für Prepper.

Warum dieser Prepper Shop entstanden ist

Vor einigen Jahren lernte ich eine Familie kennen, die mir bei einem Besuch stolz ihre Vorräte zeigte. Dabei bekam ich grosse Fässer zu sehen, Kurbel-Radios, Kurbel Taschenlampen und eine Menge Produkte, die mit Solarenergie betrieben wurden. Selbst eine mobile Stromversorgung war dabei. Also eine Stromversorgung, die in einem Koffer untergebracht wurde.

Zunächst dachte ich, dass ich in einem falschen Film wäre. Bisher ging ich nach dem Motto, wenn eine Krise erst einmal ausgebrochen ist, ist es sowieso zu spät.

Als ich jedoch abends mit meiner Frau nach Hause fuhr, unterhielten wir uns im Auto. Wir unterhielten uns über Krisen, Notstände, die in letzter Zeit in anderen Ländern ausgebrochen waren.

In unserem Gespräch merkten wir, dass eine Krise ja nicht immer was mit Krieg und Atomschlag zu tun haben muss. Auch in Deutschland gab es in den letzen Jahren Krisen, die öfter in Form von Überschwemmungen zutage kamen.

Auch die Finanzkrise hatte in umliegenden Ländern gewütet, so dass es dazu kam, dass Menschen nicht mehr an ihr Geld auf dem Konto kamen oder Konten gesperrt wurden. Aber auch Stromausfälle können neben Unwetter und Überschwemmungen sehr einschneidende Erlebnisse schaffen.

Krisen, Überschwemmungen und kein Strom

Stell Dir nur einmal vor, dass der Strom in den nächsten 5 Minuten ausfällt. Was würde das für Dich und Deine Umgebung bedeuten?

Eventuell kein Strom für das Handy bzw. das Handy-Netz fällt aus. Rolltore oder Jalousin können nicht mehr bewegt werden, weil sie auf Strom angewiesen sind. Auch hier helfen nur Not-Stromaggregate.

Viele Kochgeräte laufen heute mit Strom bzw. Induktivplatten. Nichts ist mehr mit Kochen und Kaffee mit dem Wasserkocher machen.

Sicherlich fallen Dir und mir noch andere tausende Sachen ein, die bei einem Stromausfall nicht mehr funktionieren werden.

Aus diesem Grund fassten wir den Entschluss auch „Prepper zu werden„. Egal, ob man den Begriff Prepper mag oder nicht, sei einfach vorbereitet.

Also machten wir uns auf die Suche, was man als Prepper alles braucht, auf welche Krisen man sich gut vorbereiten kann. Da es zum damaligen Zeitpunkt sehr wenige Informationsquellen zum Thema „Prepper“ gab, kamen wir auf die Idee diesen Prepper Shop ins Leben zu rufen.

Dabei ging es uns nicht nur darum die Produkte aufzuführen, sondern auch noch Prepper Wissen mit einzubringen.

Und genau so soll es jetzt weitergehen.

Prepper Nahrung

Jetzt wirst Du Dich sicherlich fragen, wovon sich Prepper Nahrung von normaler Nahrung unterscheidet. Und da kommen wir zum Ergebnis eigentlich durch gar nichts.

Ausser, dass man Wert auf eine langfristige Haltbarkeit legt.

Klar es gibt Notfallvorräte in welchem man die NRG-5 Nahrung mit vielen Kohlenhydraten als Energiespender mit einbringt. Aber auch Dosen mit Fertignahrung zählen mit zu den Nahrungsmitteln für Prepper.

Bei der Bundeswehr gibt es sogenannte Einmann-Packungen, die EPa heissen. Von diesen EPs´s gibt es aktuell 19 Stück. Das heisst Du kannst 19 verschiedene Mahlzeiten geniessen. Sicherlich werden im Lauf der Zeit noch einige hinzu kommen.

ÜBERRASCHUNGEN VERMEIDEN - HELLE TASCHENLAMPEN FÜR DIE NACHT

weitere Informationen

weitere EPa Typen – bis 19 Stück gibt es aktuell

Schau Dir in diesem Zusammenhang auch die Notration und Notfallvorrat für Prepper an. Im Überlebenspaket für Prepper findest Du vor allem auch kleine komprimierte Nahrungsmittel mit hoher Energiedichte, wie beispielsweise NRG-5.

Prepper Fluchtrucksack

Lass uns hier nochmal kurz über einen Prepper Fluchtrucksack sprechen. Dieser Rucksack steht immer fertig komplett gepackt an seiner Stelle. Der Sinn dahinter ist, dass Du darin alle Dinge hast, die Du bei der Flucht aus Deinem Heim haben musst.

Nahrung, Kleidung, einige Werkzeuge, Kommunikationsmittel, Schnüre, Angel-Sehnen etc. um nur einige Dinge zu nennen.

Details was in einen Fluchtrucksack gehört, findest Du hier KLICK!.

Prepper Waffen und Prepper Ausrüstung

Kommen wir zu einem was nicht jedem gefallen wird und was auch wir oft vermeiden. Die Waffen eines Prepper´s helfen letztlich sein überleben zu sichern. Einerseits hofft man, dass man diese nie brauchen wird. Andererseits wird man bei einer Überlebenssituation froh sein, diese zu haben.

Schusswaffen möchte ich in diesem Zusammenhang nicht erwähnen.

Welche Alternativen hat man also als Prepper sich einen gewissen Schutz angedeihen zu lassen. Dazu zählen für mich zum Beispiel die Armbrust sowie die Steinschleuder, wozu man heutzutage „noch“ keinen Waffenschein braucht.

Beides kann man neben der Selbstverteidigung auch zum Jagen einsetzen.

Nachfolgend ein paar Exemplare:

Armbrust Prepper

Aktuell gehört die Armbrust noch zu den legalen Waffen. Bereits früher nutzten Menschen eine Armbrust zum Jagen. Armbrüste werden in unterschiedlichen Qualitäten und aus verschiedenen Materialien angeboten.

Die Spannkraft einer Armbrust kann bis ca. 70kg erreichen, wobei Du auf eine Distanz von 50m und auch darüber noch ein sehr gutes Trefferbild erzielen kannst. Das kommt natürlich auf Übung und Umgang mit der Armbrust an.

Die Pfeile können eine Geschwindigkeit von knapp 300km/h erreichen. Aus diesem Grund ist die Armbrust auch eine gute Anschaffung für Prepper.

Lass uns kurz noch über Nach- und Vorteile sprechen. Zu den Nachteilen zählen, dass sie relativ unhandlich ist. Ausserdem brauchst Du relativ viel Kraft zum Laden. Und handlich ist das Teil auch nicht gerade.

Die Vorteile andererseits sind ein gutes und präzises Trefferbild auf grössere Entfernung. Du kannst sie gut für die Jagd benutzen, die Munition lässt sich relativ einfach beschaffen und sie ist sehr geräuscharm. Sie hat eine hohe Durchschlagskraft und ist sehr einfach in der Bedienung.

Steinschleuder für Prepper

Die Steinschleuder kennst Du eventuell noch aus der Schule. Hiermit hat man gerne mal Zielschiessen gemacht und war fasziniert von der Fluggeschwindigkeit.

Grössere Steinschleuder können bis auf eine Fluggeschwindigkeit von ca. 350km/h kommen, was natürlich enorm ist. Aus diesem Grund sollte man diese Waffe auch nicht unterschätzen und mit ihr vorsichtig umgehen.

Sinnvoll ist beim Üben sicherlich eine Schutzbrille zu tragen.

In der Zwischenzeit unterscheiden sich die Steinschleudern aus der Schulzeit mit den heutigen Profi-Steinschleudern enorm. Hat man früher kleine Steinchen oder Papierkügelchen genommen, nutzt eine Profi-Steinschleuder auch Stahlkugeln. Einige Exemplare von Steinschleudern haben sogar Kugelspender dabei.

Lass uns auch hier kurz die Nach- und Vorteile einer Steinschleuder durchgehen.

Nachteil von Steinschleudern ist ganz klar das manuelle Nachladen von Hand. Je nach Geschicklichkeit kann das eine Weile dauern.

Zu den Vorteilen zählt, dass sie relativ klein und handlich ist. Sie hat eine sehr hohe Durchschlagskraft und passt in fast jeder Tasche. Aus diesem Grund ist sie auch sehr unauffällig, so dass man sie überall mit hinnehmen kann. Letztlich also ebenfalls eine Waffe für Prepper.

Checklisten nicht nur für Prepper

Auf unserer Prepper Shop Seite haben wir Dir auch ein paar wertvolle Checklisten erstellt.

Notfall Tonnen

Notfall Rucksack

Notfallplan

Ich möchte Dir nachfolgend ein paar Notfalltonnen zeigen, wovon wir selbst einige Nutzen. Eine Notfalltonne hat die Aufgabe Lebensmittel oder andere Produkte trocken zu halten und zu schützen. Selbstverständlich kannst Du sie auch für andere Dinge nutzen.

Sinnvoll ist, dass man eine Notfalltonne nur so voll packt, dass diese eine Person alleine bewegen kann. Was nützt es, wenn sie so voll gepackt ist, dass Du sie nicht von der Stelle gerückt bekommst.

Wenn Du zwei Notfalltonnen nutzt, dann verteile Deine Nahrung und andere Produkte sinnvoll auf beide Tonnen. Was nützt es, wenn Du eine Tonne mit Nahrung fertig stellst und eine Tonne nur mit Outdoor Werkzeug. Ich denke Du weisst, was ich meine.

Prepper Filme

Ausgesprochene Prepper Filme gibt es aktuell eher selten. Die Auswahl von guten Prepper Video´s auf Youtube ist allerdings gross.

Damit Du aber Deinen Horizont in Richtung der Vorbereitung auf Krisen erweitern kannst, gibt es ein paar gute Filme. Die zeigen Dir, welche Krisen-Szenarien einen erreichen könnten.

Nachfolgend eine kleine Auswahl von Filmen:

Kennst Du noch Prepperfilme, die Dich beeindruckt haben und hierher gehören? Ab damit in die Kommentare.

Wasser Nahrung Strom Licht Wärme Sicherheit Kommunikation Navigation

EINE DER LEGALEN & EFFEKTIVSTEN SELBSTVERTEIDIGUNGSWAFFEN