Skip to main content

Prepper Ausrüstung

Die Prepper Ausrüstung gehört mit zu den elementaren Vorbereitungen auf Krisenzeiten, sie dient als Krisenvorsorge.

Eine Prepper Ausrüstung sollte gut strukturiert werden, damit Du im Ernstfall wirklich auf so ziemlich jede Situation vorbereitet bist.

Aber nicht nur in der Krise ist eine Prepper Ausrüstung anzuraten, denn einen Stromausfall, ein Stau auf der Autobahn, Überschwemmungen, Hurrikans, Schneeverwüstungen sind gar nicht einmal soweit entfernt. In einem Prepper Shop spielt also die Prepper Ausrüstung eine zentrale Rolle und ist somit Dreh- und Angelpunkt.

Prepper Ausrüstung zur Krisenvorsorge


Bevor wir uns mit der Prepper Ausrüstung beschäftigen, lass mich noch einmal kurz auf die Grundstruktur der Vorbereitung eingehen.

Wir brauchen also auch immer einen gewissen „Adler-Blick“, also der Perspektive von oben bzw. übergeordnet.

Der Umfang unserer Vorbereitungen hat den Ausgangspunkt, der Länge einer Krise.

Unter der Rubrik „Krisenvorsorge“ habe ich die Krise in drei Zeiträume gegliedert.

  1. kurzfristig ca. 3-21 Tage
  2. mittelfristig ca. 3-8 Wochen
  3. langfristig  ca. 2-6 Monate

Ob Du andere Zeiträume wählen willst, sei Dir überlassen. Auf alle Fälle sind diese Zeiträume entscheidend, wie wir unsere Prepper Ausrüstung zusammenstellen.

Hast Du noch gar keine Prepper Ausrüstung würde ich Dir eine gewisse Priorität empfehlen.

Diese ergibt sich aus meiner Sicht aus dem ganz normalen Leben. Nämlich aus den Grundfragen, was man als Mensch, nicht nur in Krisenzeiten am dringendsten braucht.

Als erstes wird zunächst Wasser gebraucht. Ohne Wasser verkürzt sich die Lebenschance enorm. Als nächstes wären dann Nahrungsmittel wichtig. Dann sollten wir uns um Wärme kümmern, bevor es an den Strom geht. Licht, Sicherheit, Kommunikation sowie letztlich die Müllversorgung und Kanalisation vervollkommnen das Bild einer Krisenvorsorge.

Um es Dir etwas einfacher zu machen, habe ich für Dich verschiedene Zwischenartikel strukturiert. Solltest Du bisher Dir noch gar keine Gedanken gemacht haben, lies einfach den gesamten Artikel zum Thema Prepper Ausrüstung durch.

Ansonsten scrolle zu der jeweiligen Überschrift hin, um Dich entsprechend zu informieren.

Befindet man sich bereits in der Krise wird das Element am wichtigsten werden, das fehlt. Du siehst man kann nicht alles linear festlegen!

Prepper Ausrüstung

wie sollte sie also aussehen

Wenn man nicht gerade in einer Notsituation ist und Zeit hat, kann man seine Prepper Ausrüstung nach und nach aufbauen.

Du wirst schnell erkennen, dass das auch Spaß machen kann und man nicht alles tierisch ernst nehmen muss.

Prepper Ausrüstung für Wasserbevorratung und Wasserentkeimung

Wasser spielt bei der Prepper Ausrüstung eine zentrale Rolle. Wie bekannt kann man länger ohne Nahrung auskommen, als ohne Wasser. Aus diesem Grund nutzt man Wasser einerseits als Nahrungsmittel zum Trinken, aber auch zum Kochen und der Hygiene.

Grundvoraussetzung ist also die Bevorratung von Wasser, welches man am besten in Kanister vornimmt. Aber auch Wasserflaschen aus dem Supermarkt lassen sich längere Zeiten gut aufbewahren.

Neben der Bevorratung von Trinkflaschen spielen

Wasserfilter

Wasserentkeimung

Wasseraufbereitung im Outdoorbereich eine große Rolle

Je nach Situation ist es notwendig folgende Entscheidungen zu treffen.

1. Brauche ich zunächst die Vorräte auf

2. Nutze ich Wasser aus der Natur, wie beispielsweise aus sauberen Flüssen oder

3. bereite ich mir Regenwasser zu

Da man nie weiss wie lange eine Krisensituation dauern wird, muss man hier individuell entscheiden, was man aus seiner Prepper Ausrüstung zuerst verbraucht oder anwendet.

Fazit: Je nach Krisensituation musst Du für Dich entscheiden, wie Du bei Deinem Wasserkonsum im Bereich des Trinkwassers und der Hygiene vorgehst. Welche Wasserquellen oder Vorräte nutzt Du zuerst.

Hilfreich ist sicherlich die vorhandenen Wasserquellen in einer guten Balance zu nutzen. Nachfolgend ein paar Kanister, Produkte zur Wasserentkeimung und zur Wasseraufbereitung, die sich bewährt haben.

Nahrung in der Prepper Ausrüstung

Auch die Nahrung spielt eine grosse Rolle bei der Prepper Ausrüstung. Zunächst kannst Du Dir einen grösseren Nahrungsvorrat anlegen.

In diesem Zusammenhang verweise ich auf meine Artikel „Krisenvorsorge Lebensmittel“ sowie auf den Artikel „Notfalltonne 1 & 2

In beiden Artikeln bekommst Du detaillierte Tipps & Tricks, wie Du im Bereich der Nahrung Deine Prepper Ausrüstung gestalten kannst.

Bei der Nahrung spielen die Haltbarkeit, aber auch die Energiedichte sowie Herstellungsmöglichkeit eine sehr grosse Rolle. Sinn bringt sicherlich, dass man zunächst erst einmal Lebensmittel verbraucht, die keine lange Haltbarkeit haben oder aber wo die Energiedichte nicht so hoch ist.

Notfallrationen oder ein Überlebenspaket sollte auch wirklich nur für den Notfall oder die Überlebenssicherung in Notsituationen genutzt werden.

Achte bei Überlebenspaketen in Deiner Prepper Ausrüstung darauf, dass es diese für unterschiedlich lange Zeiträume gibt. Gerade in Überlebenspaketen oder Notrationen findest Du oft Lebensmittel mit einer sehr hohen Energiedichte, also vielen Kohlenhydraten, die Dir schnell und viel Energie zuführen können.

Ein kleiner Tipp am Rande. Ebenfalls sehr gut für schnelle Energie sind Nüsse oder Studenfutter. Das kannst Du gerne einmal ausprobieren, wenn Du Hunger hast. Nimm eine handvoll Nüsse und verzehre diese. Du wirst erstaunt sein, wie schnell das Hungergefühl vorbei ist. Also Nüsse oder High Carb Eiweiss-Riegel, je nach Haltbarkeit, ebenfalls immer für Deine Prepper Ausrüstung bereit halten.

Nachdem wir uns mit Wasser und Nahrung beschäftigt haben, kommen wir zur Wärme.

Prepper Ausrüstung zur Wärmeerzeugung

Wärme kann man zunächst natürlich durch richtige Kleidung herstellen. Sicherlich kennst Du noch das Zwiebelprinzip, also Kleidung in mehreren Schichten.

Denke also bei der Wärmegewinnung auch zunächst an angemessene Outdoorkleidung, welche man sich zur Krisenvorbereitung bereits zusammenpacken kann. Sicherlich hast auch Du alte Klamotten, die nicht oft anziehst, die aber genau für diesen Zwecke bestimmt sind.

Neben taktischer Kleidung ist also der einfachste Weg erst einmal an eine warme Kleidung zu denken. Nutze dazu auch unbedingt einen Fluchtrucksack, der die wichtigesten Dinge für eine schnelle Flucht aus dem Haus beinhalten sollte.

Schau Dir hierzu den Artikel: „Was in einen Fluchtrucksack gehört“ an.

Um Wärme & Feuer für die Nahrungszubereitung oder das Wohnen herstellen zu können, benötigst Du unteschiedliche Dinge.

Meine Artikel:

Heizung, Wärme & Licht

Warum ein Petroleumofen sinnvoll ist

Wie Du Dich mit einem Holzofen in der Natur versorgen kannst

geben Dir dafür einen tollen Überblick und neue Gedankengänge.

Auch das Thema Licht ein zentrales, wenn man erst einmal einen Stromausfall hat. Hierfür gibt es ebenfalls verschiedene Möglichkeiten, die wir uns im nächsten Kapitel ansehen.

Welche Lichtquellen gehören in die Prepper Ausrüstung

Als erstes fallen einem natürlich wasserfeste Streichhölzer oder ein Stromfeuerzeug ein. Beide haben eine Doppelfunktion. Einerseits können sie zum Licht machen genutzt werden oder aber zur Wärmegewinnung, durch das Entfachen eines Feuers.

Auch eine Kurbel- oder Dynamotaschenlampe helfen Dir heutzutage schnell für notwendiges Licht zu sorgen. Mit diesen Lampen bist Du vom Strom und der Sonne unabhängig. Hier wird einfach Bewegung in Licht umgewandelt, was wirklich cool ist und Dich  unabhängig macht.

ÜBERRASCHUNGEN VERMEIDEN - HELLE TASCHENLAMPEN FÜR DIE NACHT

weitere Informationen

Auch das Thema Outdoor Taschenlampe bzw. Starklichtlampe gehören in diese Rubrik, um schnell Licht zu haben.

Kommunikationsgeräte für Deine Prepper Ausrüstung

Neben Wasser, Nahrung, Licht & Wärme gehört die Kommunikation ebenfalls zu den wichtigen Dingen, die in keiner Prepper Ausrüstung fehlen dürfen.

Durch Kommunikationsgeräte kannst Du Nachrichten und Gefahrensituationen besser eruieren bzw. auch weitergeben.

Wie oben geschrieben, muss es sich nicht immer um einen Kriegsfall handeln. Auch bei Unwetter, Stromausfällen sind Informationen oft Gold wert.

Auch hier gibt es sehr gute Geräte, die Dir heute weiterhelfen können.

Zu diesem Thema findest Du 4 wertvolle Artikel, die Dir Tipps & Tricks bzw. Horizonterweiterungen geben werden.

Outdoor Handy für Notsituationen

Solarladegeräte für Handy und Tablets

PMR Funkgeräte (hierzu brauchst Du aktuell keine Lizenz)

Kurbel- und Solarradios

Du siehst ich achte immer darauf, dass ich auch in Form von Solar- oder Kurbeln die Möglichkeit habe, unabhängig zu bleiben. Auch Du solltest diesbezüglich einmal eine eventuell vorhandene Prepper Ausrüstung daraufhin überprüfen.

Weitere Themen für Prepper sind die Sicherheit, Abfall, Hygiene sowie gut funktionierende Outdoor Werkzeuge.

Zum Schluss einmal eine kleine Checkliste, die Du durchgehen kannst, ob Du noch Dinge für Deine Prepper Ausrüstung benötigst. Let´s start…

Checkliste für Deine Prepper Ausrüstung

Feuer & Wärme

Auto-Notfall-Ausrüstung

Tauschwaren in Krisenzeiten

Wohnung

Outside übernachten

Kommunikationsgeräte

Wasservorrat

Wetterschutz

  • Regenjacke
  • Gummistiefel

Sicherheit & Selbstverteidigung

Strom

  • Solar
  • Akku´s – Powerbank
  • KFZ Ladekabel
  • Stromerzeuger
  • Benzinkanister
  • Gaskartuschen

Erste Hilfe

  • Notapotheke
  • Hygieneartikel

Vorräte

  • Vakuumierer hilft
  • Kanister
  • Tonnen
  • Vorratsregal

 

Hier wirst Du auf die unterschiedlichsten Situationen vorbereitet. Ein fokussierte Zusammenfassung erhältst Du in Form von Checklisten / Packlisten. Dazu zählen die:

Des weiteren bekommst Du Hinweise und Tipps zum Vorräte anlegen, zum Thema wie Du ein Lebensmittelvorrat aufbaust sowie warum auch ein Überlebenspaket/Notfallversorung für wirklich schlechte Zeiten notwendig ist.

Für viele Menschen werden sich völlig neue Situationen ergeben, die sie so in ihrem Leben noch nie kennengelernt haben. Auch die Psyche jedes einzelnen wird gerade in Krisenzeiten zum Vorschein kommen. Manche werden erstaunt sein, wie sich manche Zeitgenossen wandeln oder ihr tiefes „Inneres“ zum Vorschein kommt.

Aber auch ein Notfallplan gehört dazu.

Vielleicht denkst Du das alles zu übertrieben ist. Das habe ich früher auch gedacht. Aber spätestens seit der Finanzkrise, Aufstände in umliegenden Ländern, der Flüchtlingswelle und leider auch das Reaktor-Unglück in Japan zeigen, das Krisen schneller kommen können, als uns lieb ist.

Auch, wenn sich niemand Krisen, Kriege oder ein Unglück herbei sehnt, so ist es doch ein beruhigendes Gefühl, auf den einen oder anderen Ernstfall vorbereitet zu sein.

Alleine, wenn Du einkaufen gehst und jedes mal ein paar Lebensmittel, wie Erbsen, Bohnen, Linsen, Nudeln oder Haferflocken etc. mehr mitnimmst, baust Du Dir langsam Deinen Lebensmittelvorrat auf. Genauso beim Wasser, einfach ein- oder zwei Sechser-Pack Wasser mehr.

Fluchtrucksack

Weitere Informationen zu Inhalt, Abmessungen und Gewicht…

Wasser Nahrung Strom Licht Wärme Sicherheit Kommunikation Navigation

EINE DER LEGALEN & EFFEKTIVSTEN SELBSTVERTEIDIGUNGSWAFFEN