Skip to main content

Krisenvorsorge zuhause

Flucht mit dem Auto

Als Krisenvorsorge zuhause hat man die Möglichkeit bei einer Flucht, auf eine Flucht mit Auto oder zu Fuss, vorzubereiten.

Hat man die Möglichkeit, wird man sich sicherlich für die Flucht mit einem Auto entscheiden. Da wir ja nie wissen, wie lange eine eventuelle Krise, Unwetter oder andere Ereignisse dauern werden, wollen wir natürlich soviel wie möglich mitnehmen.

Nachfolgend ein paar Stichpunkte, die immer weiter eine Ergänzung erfahren. Nutze auch Du gerne die Kommentarfunktion.

Für ein Auto oder Geländewagen bietet sich ein Anhänger an.

PKW Anhänger

Dachgepäckträger

Folgende Dinge könntest Du bei einer Flucht mit dem Auto mitnehmen:

  • Benzin-Kanister
  • Luftdruckpumpe für Reifen
  • Wasser soviel wie möglich
  • Decken, Kissen, Notfall-Tonne 1 + 2
  • Koffer mit alten Sachen
  • Werkzeuge, wie beispielsweise Axt, Spaten, Hammer, Säge, grösseres oder zweites Zelt
  • Propankocher mit Flasche
  • Kindersitze, wenn nicht im Auto
  • Transportbox für Haustier
  • Eimer, eventuell Tapezierbürste zum Tarnen des Fahrzeug mit Schlamm oder Dreck

Im Auto ist es sinnvoll, wenn man ein Ladekabel für das Smartphone ständig dabei hat. Des weiteren benötigst Du Bargeld u.a. zum Tanken oder für fehlende Dinge, die Du an der Tankstelle oder Supermarkt kaufen kannst. (soweit offen und verfübar) Neben Wasser ist auch ein Überlebenspaket, auch als Epa Bundeswehr Überlebenspaket im Prepper Shop bekannt bzw. notwendig.

Als gut vorbereiteter Prepper hast Du diese Dinge im Griff und somit in seiner Prepper Ausrüstung bzw. dem Fluchtrucksack. Es ist immer sinnvoller bereits als Krisenvorsorge diese Dinge zu durchdenken und auch zu packen. Dabei hilft ein Notfallplan.

ÜBERRASCHUNGEN VERMEIDEN - HELLE TASCHENLAMPEN FÜR DIE NACHT

weitere Informationen

Fluchtrucksack

Weitere Informationen zu Inhalt, Abmessungen und Gewicht…

Wasser Nahrung Strom Licht Wärme Sicherheit Kommunikation Navigation

EINE DER LEGALEN & EFFEKTIVSTEN SELBSTVERTEIDIGUNGSWAFFEN